Die Seite wird gerade migriert, wir entschuldigen uns für eventuelle Fehler, wir arbeiten daran.

Met Schritt für Schritt herstellen: Es ist eine echte Wissenschaft!

Met Schritt für Schritt herstellen: Es ist eine echte Wissenschaft!

Wir haben uns daran gewöhnt, zu Hause Brot, Schinken oder Joghurt zuzubereiten – es macht Spaß und wir wissen genau, was wir in unseren Produkten finden. Aber selbstgemachten Met zu produzieren ist eine harte Nuss.

Den Hefepilz auszuwählen, auf gutes Wasser zu achten und die Temperatur beim Fermentieren ständig zu checken, das ist noch das kleinste Problem. Aber Sie müssen auch die Qualität des Honigs beachten, die Fermentationszeit richtig einschätzen und den Zeitpunkt für die Reife bestimmen. Es ist ziemlich sicher, dass es lange dauert, bis Sie das beste Verfahren gefunden haben. Wir lernen es seit 1990.

Die Zutaten auswählen

výroba domácí medoviny, vyroba medoviny, medovina drink

Auf den ersten Blick sieht es einfach aus: Wir brauchen nur Honig, Wasser, Hefepilz und Nährsalz, um Met zu produzieren. Für den daraus resultierenden Geschmack sorgt jedoch nicht nur der Honig selbst, sondern auch die anderen Komponenten, so dass die Suche nach den Zutaten eine Menge Arbeit erfordert.

Es ist am besten, Wasser von höchster Qualität zu verwenden. Wir verwenden ein sauberes Trinkwasser, auch für Babys geeignet, wodurch unser Honigwein sehr fein ist.

Hefepilze sind ein Kapitel für sich, sie werden speziell für die Herstellung von Met verwendet. Sie können sie für ungefähr 4 Euro kaufen, aus einem Beutel (20 Gramm) können Sie 100 Liter Getränk herstellen. Wir haben verschiedene Arten, Temperaturen und Gärungslängen ausprobiert, bevor wir die richtige Kombination gefunden haben. Sobald Sie die am besten geeigneten Hefepilze herausgefunden haben, werden Sie sich in jedem Jahr nur mit der Qualität des Honigs beschäftigen.

výroba domácí medoviny, vyroba medoviny, med pro výrobu medoviny

Der Honig beeinflusst den Geschmack des Mets am meisten. Da die Qualität des Honigs sich jede Saison je nach Wetterlage ändert, müssen Sie jedes Jahr sorgfältig überlegen, welchen Honig Sie bei der Produktion benutzen. Die geübten Geschmacksnerven der Verkoster und die Erfahrungen der vergangenen Jahre können Ihnen dabei helfen. Wenn die ersten Versuche nicht gelungen sind, machen Sie sich keine Sorgen – während der Zeit des Ausprobierens treten Fehler auf und Sie müssen diese Zeit überstehen.

Es wird nur Honig von guter Qualität verwendet, nicht fermentiert, wie es bei der Herstellung von Fruchtlikören üblich ist. Das ist sehr wichtig! Spezifische (interessante) Ergebnisse werden mit sogenanntem einblütigen Honig erreicht, d.h. mit Honig von nur einer einzigen Blumenart. Üblich sind einblütige Metsorten aus Akazien-, Sonnenblumen- oder Lindenhonig, oder auch aus Waldhonig. Smischhonig ist einfacher zu besorgen und billiger, deshalb können Sie bei der Produktion von Met aus Blütenhonig Geld sparen. Unser Met aus Blütenhonig ist, mit Met aus einblütigem Honig verglichen, z. B. 20 % günstiger.

Nun beginnt der Gärungsprozess

medovina, drink
Mit Met können Sie eine große Menge von tollen Cocktails zubereiten.

Der theoretische Teil liegt hinter uns und wir können anfangen zu „kochen“! Die Anführungszeichen sind richtig, weil wir bei nur 9 ° C kalt gären. Obwohl es ein längerer Prozess ist, enthält der resultierende Met jedoch mehr aromatische Substanzen und schmeckt besser. Also bleiben wir bei ihm.

Im Allgemeinen werden die Hefepilze bei einer erhöhten Temperatur von etwa 25 ° C unterstützt, wodurch sie sich aktivieren. Der Prozess dauert 4-5 Wochen, was schon eine ziemlich lange Zeit ist.

Dank der Gärung enthält der Met mehr als 10 % Alkohol. Damit liegt die schwierigste Phase hinter uns. Jetzt müssen wir das Getränk klar werden lassen, um den Schlamm zu entfernen und es dann in saubere Gefässe gießen, um dort zu reifen.

Sind wir jetzt schon fertig?

Der Reifeprozess erfolgt bei 10 °C über mehrere Jahre, so dass dies sicherlich keine Arbeit für Menschen mit wenig Geduld ist. In dieser Zeit entwickelt sich der Geschmack des Mets am stärksten, weshalb man nichts übereilen darf.

Wenn der Reifeprozess vorbei ist, werden die Geschmacksnerven der Verkoster erneut entscheiden. Zu unserem Met wird nichts mehr hinzugegeben – kein Zucker, kein Alkohol, keine Kunststoffe. Zumindest nicht bei uns.

Trotz des Setzungsprozesses ist es normal, dass das Sediment in der Flasche zu sehen ist, wie beim Most. Es ist kein Fehler, aber so etwas gehört nicht in ein Glas. Also vorsichtig eingießen! ;-)

Koktejly z medoviny, medovina drink, vyroba medoviny


Wie alles angefangen hat

„Meine Frau hat mich seit langem überzeugt, Met zu produzieren. Der letzte Anstoss kam von den Kunden, die uns sagten, dass wir ausgezeichnete Produkte haben, aber dass in unserer Produktlinie Met fehlt. Zuerst probierte ich aus, Met in 10 l Demijohns herzustellen, später in 50 l Gefässen und am Ende war ich fast bei Mengen von 300 Litern angelangt. Jetzt reift unser Met in großvolumigen Tanks. Die Produktion in 10 l und 50 l Demijohns war einfacher als in großen Mengen und nicht alle Versuche waren erfolgreich. Obwohl ich viele Unterlagen zur Honigverarbeitung und zur Herstellung von Met studiert habe, war der Prozess an sich sehr unterschiedlich. Einiges von meinem Wissen musste ich deshalb neu bewerten. Folglich war meine Herstellung von Met ein Prozess von Versuchen und Fehlern. Ich habe festgestellt, dass man sich bei der Herstellung von Met nicht hundertprozentig auf die Ratschläge der Winzer verlassen sollte. Ich bin froh, dass diese Phase schon hinter mir liegt und dass ich heute unseren einzigartigen Met genießen kann.“

Milan Pleva Gründer der Familienfirma

výroba domácí medoviny, vyroba medoviny, medovina drink

Sie können den Met auf vier Arten genießen:

  • Traditionell kann man den Met bei Raumtemperatur trinken, er wärmt Sie dann schön auf.
  • Wenn es draussen sehr kühl ist, erhitzen Sie den Met auf 50 Grad und servieren ihn warm in einem Becher oder einer Tasse.
  • Im Sommer dagegen kann der Met sehr erfrischend sein. Lassen Sie die Flasche entweder im Kühlschrank und servieren das Getränk anschließend in abgekühltem Zustand, oder...
  • ...gießen Sie die gewünschte Menge Met in eine Plastikflasche und legen diese in den Gefrierschrank. Das im Met enthaltene Wasser gefriert, aber der Alkohol bleibt flüssig. Dadurch entsteht ein Drink, der Eisstückchen enthält und gleichzeitig einen außergewöhnlichen Metgeschmack bewahrt. An einem heißen Sommertag ist er erstaunlich erfrischend.
Sdílejte produkt s přáteli

Andere Artikel, die dir auch gefallen könnten