0 EUR(0 units)
Back

Honig mit Zimt zum Abnehmen, für einen klaren Kopf und die Senkung des Cholesterinspiegels

Honig mit Zimt zum Abnehmen, für einen klaren Kopf und die Senkung des Cholesterinspiegels

15. 08. 2016

Über Kräuter und Alternativmedizin können wir alles mögliche denken, aber wenn wir erkältet sind, nehmen wir immer Tee mit Honig und Zitrone. Schauen Sie sich an, wie gut diese Kombination mit Zimt gewürzt werden kann. Sie werden sicher überrascht sein.

Zimt in Honig kann nach der alten Lehre so viele Probleme lösen, dass es schon fast unglaublich ist. Die erste Erwähnung seiner großen Wirkung findet man in der sogenannten ayurvedischen Medizin, die vor Jahrtausenden entstanden ist und zu der viele Wissenschaftler seit mehreren Jahrzehnten wieder zurückkehren.

Es wurden eine Reihe von Studien durchgeführt, die diese angeblichen Wirkungen untersucht haben, und viele wurden tatsächlich bestätigt.

Náš tip

So viel wusste man bereits in Indien

Zimt kommt aus Asien, die größten Erkenntnisse über seine Wirkungen enthalten deshalb die chinesische und ayurvedische (indische) Medizin. Beide nutzen die gleiche Idee – dass jede Krankheit durch ein Ungleichgewicht in unserem Körper verursacht wird – und der Weg zum Heilen nicht die Eliminierung der Krankheit sein soll. Stattdessen soll der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Zimt selbst kann zum Beispiel Cholesterin- und Zuckerpegel im Blut senken, das Verdauungssystem positiv beeinflussen oder sogar Keime zerstören. So wie Grapefruit oder Knoblauch als natürliche Antibiotika betrachtet werden, ist Zimt nachweislich in der Lage, desinfizierend zu wirken und fremde Keime zu zerstören. Und da ist sehr viel mehr.

Nach vielen Rezepten kann dies nur Honig mit Zimt. Die Heiler haben die Art von Honig und das Verhältnis von Zimt nach spezifischen Problemen angepasst, so dass es Hunderte von Rezepten gibt.

Optimale Verdauung und deutlicher Gewichtsverlust

Durch die Verwendung von Zimt kommen zu den oben genannten Effekten noch ein paar andere Boni hinzu, wie weniger Beschwerden beim Rheuma, eine präventive Stärkung der Immunität oder reduzierte Blutung aus der Nase. Auch der Appetit kann gesteigert werden, was beim Streben nach Gewichtsverlust als ein Problem betrachtet werden kann, aber auf der anderen Seite wird die Spaltung von Fetten unterstützt und der allgemeine Stoffwechsel verbessert, was das Abnehmen wiederum vereinfacht.

Honig enthält auch viele Verdauungsenzyme, so dass ein einfaches Glas Honig mit Wasser und Zimt Ihre Verdauung innerhalb weniger Tage verbessern kann. Und bei einem glücklichen Bauch beginnt der Weg zu einer guten Gesundheit. Andere Effekte stellen eine allgemeine Beruhigung und antibakterielle Wirkungen dar. Bei äußerlicher Anwendung wird auch die Wundheilung und die Linderung bei Verbrennungen gefördert.

Náš tip

Anwendung nicht übertreiben

Zimt hat eine starke Wirkung und man sollte nicht mehr als 4 Gramm pro Tag nehmen. Empfindliche Personen können schon bei geringeren Mengen allergisch reagieren. Vorsicht ist besonders bei Diabetikern und Menschen mit Leberproblemen geboten.

Wie funktioniert das alles zusammen?

Gewichtsverlust
Im heißen (nicht kochendem) Wasser von 10 bis 15 Minuten einen halben Teelöffel gemahlenen Zimt ziehen lassen, dann einen Teelöffel Honig einmischen und eine halbe Stunde vor der ersten Mahlzeit trinken. Das zweite Getränk wird am Abend vor dem Schlafengehen getrunken. Erwarten Sie nicht, dass der Cocktail alles für Sie tut, er erleichtert dem Körper einfach auf Verbrennung des Fettes und hilft Ihnen durch einen schnelleren Gewichtsverlust. Wenn Sie Ihre Diät ändern, d.h. fetthaltige Lebensmittel und künstlich gesüßte Getränke weglassen und mindestens zweimal pro Woche Sport machen, werden Sie tatsächlich bis zu 1 Kilo pro Woche abnehmen.

Verbesserung der Gehirnfunktionen
Das Getränk unterstützt stark die Durchblutung, was sich positiv auf andere Aspekte des menschlichen Körpers auswirkt. Eine der nützlichsten Wirkungen kann ein schärferer Verstand und ein klarer Geist sein.

Kalte Hände und Füße
Der August ist fast vorbei, das Zitterwetter wird bald wieder da sein. Es ist genau die Zeit für heißen Tee mit Honig und Zimt, der die ständig durchgefrorenen Gliedmaßen durchbluten kann. Ein angenehmer Bonus in dieser Zeit ist die Stärkung der Immunität.

Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit
Heute gibt es auch andere Mittel, aber Zimt wurde früher zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendet.

Verdauung
Honig und Zimt wirken auf unseren Bauch wie ein sanftes Streicheln und können zu einer guten Balance beitragen. Nach alten Erkenntnissen verhindert die Mischung Magengeschwüre. Ein Teelöffel Zimt und zwei Teelöffel Honig vor den Mahlzeiten können die Übersäuerung verhindern.

Für eine gesündere Blase
In einem großen Glas mit lauwarmem Wasser zwei Teelöffel Honig und 3 Gramm Zimt auflösen. Dieses Verhältnis kann die Harnblase stark reinigen und ungebetene Bakterien ausspülen.

Hautprobleme
Einen Teelöffel Zimt in drei Teelöffel Honig einrühren, um eine dickere Paste zu erzeugen. Tragen Sie die Mischung auf Pickel, Ekzeme oder von Pilz betroffene Stellen auf. Mehrere Stunden einwirken lassen, vorzugsweise über Nacht.

Grippe und Erkältung
In den traditionellen Tee mit Honig und Zitrone zusätzlich Zimt einrühren (ungefähr 1/4 – ½ Teelöffel Zimt pro 1 Löffel Honig). Den Tee mit Honig und Zitrone gemischt morgens und abends trinken. In ein paar Tagen werden Sie sich besser fühlen und Ihr Immunsystem wird Ihnen dankbar sein.

Lesen sie auch:

Met Schritt für Schritt herstellen: Es ist eine echte Wissenschaft!

Wir haben uns daran gewöhnt, zu Hause Brot, Schinken oder Joghurt zuzubereiten – es macht Spaß und wir wissen genau, was wir in unseren Produkten finden. Aber selbstgemachten Met zu produzieren ist eine harte Nuss.

Alles über Pollen: Wie sammelt man ihn, wie wird er verarbeitet und warum ist er eigentlich so wertvoll?

Die Pollen sind nicht nur ein unangenehmer Teil des Frühlings, der die Allergiker dazu bringt, sich nicht in der Natur aufzuhalten. Sie sind vor allem eine wertvolle Substanz, ohne welche die Bienen nicht überleben könnten. Und wo es keine Insekten gibt, gibt es bald auch kein Leben mehr.

Arthritis – Was sind die Ursachen für Knieschmerzen?

Arthritis ist eine der häufigsten Kniebeschwerden, mit denen Ärzte bei ihrer Arbeit zu tun haben. Es gibt viele Ursachen für diese Krankheit, am häufigsten tritt sie in Zusammenhang mit höherem Alter und Übergewicht auf.

Alle Artikel

SkypeFacebookTwitter

Mobile: 739 045 380
Mo-Fr: 7:00 - 15:00
Email: obchod@pleva.cz